Auf den Punkt

 
  • Neue Mitglieder sind für das Wachstum eines Sportvereins essentiell.
  • Mit einem durchdachten Konzept haben Vereine können Vereine strukturiert planen, wie sie die richtigen Menschen für sich begeistern.
  • Vereine müssen verdeutlichen, was ihre Stärken und Vorteile sind, um sich gegen den wachsenden Wettbewerb durchzusetzen.
  • Schnupperkurse, Events und Werbung sind bei der Akquirierung neuer Vereinsmitglieder hilfreich. Auch Belohnungssysteme für Mitglieder, die Mitglieder werben, sind ein erfolgversprechender Anreiz.
Vereine in Deutschland

Mitglieder als Herzstück eines Vereins

Die wenigsten nutzen den Sportverein ausschließlich für die dort angebotenen Aktivitäten. Es geht um das Gefühl der Zusammengehörigkeit, das durch ein gemeinsames Interesse am Sport entsteht. Egal, wie die Lebenssituation der Mitglieder in ihrem Alltag ist – im Verein bilden alle eine Gemeinschaft, fernab von Aussehen, Alter, Beruf und Herkunft. Das ist ein entscheidender Grund dafür, dass Sportvereine in Deutschland so beliebt sind und in Summe viele Millionen von Mitgliedern zusammenbringen.

 

2021 rutschte die Zahl der Mitglieder in einem Sportverein auf den tiefsten Stand seit 20 Jahren. Die Mitgliedergewinnung ist die größte Hürde von Sportvereinen. Nicht nur aufgrund der Corona-Pandemie, sondern auch, weil das Angebot kommerzieller Sportanbieter (z. B. Fitnessstudios) seit Jahren steigt. Um nachhaltig als Sportverein bestehen zu können und zukünftig keine Vereinsauflösung befürchten zu müssen, ist es für Sportvereine wichtiger denn je, auf sich aufmerksam zu machen, neue Mitglieder zu gewinnen und zu binden.

 

Konzept zur Mitgliedergewinnung aufstellen

Der erste Schritt für den Prozess einer erfolgreichen und nachhaltigen Mitgliedergewinnung im Sportverein will gut geplant sein. Blinder Aktionismus ist eher hinderlich als nützlich. Planen Sie intern das konkrete Vorgehen, mit welchen Maßnahmen Sie neue Leute für Ihren Verein begeistern. Je nachdem, wie groß Ihr Verein ist, haben Sie möglicherweise sogar schon einen Mitgliederbeauftragten in den eigenen Reihen. Falls Sie niemanden für Mitgliederangelegenheiten haben, lohnt sich mitunter die Einführung einer solchen Position im Sportverein.

Im Weiteren sind folgende Fragen zu klären:

  • Welche Zielgruppe soll primär erreicht werden? Werfen Sie zunächst einen Blick auf die bestehende Mitgliederstruktur und werden Sie sich bewusst darüber, wer neue potenzielle Mitglieder sein könnten. Häufige Differenzierungen dabei sind u. a. Alter, Geschlecht, Sportart oder Niveau.
  • Was sind konkrete quantitative Ziele Ihrer Mitgliedergewinnungsmaßnahmen? Machen Sie sich bewusst, wie viele neue Mitglieder Sie in welchem Zeitraum für den Sportverein akquirieren möchten. Bewerten Sie auch, welche Ihrer Angebote hier fokussiert werden sollen.
  • Wie viel Budget steht für Marketingmaßnahmen zur Verfügung? Klären Sie vorab, wie viel Geld Sie in verschiedene Werbemaßnahmen zur Mitgliedergewinnung stecken können.

Das Konzept zur Mitgliedergewinnung muss auch einen Zeitpunkt definieren, zu dem durchgeführte Maßnahmen ausgewertet werden. Daraus lässt sich dann schließen, ob das Vorgehen erfolgreich war und weitergeführt wird oder entsprechende Anpassungen nötig sind.

 
Aufmerksamkeit kreieren

Was Ihren Sportverein attraktiv für Neu-Mitglieder macht

Es ist essenziell, Menschen von den Vorteilen eines Sportvereins zu überzeugen. Denn die Auswahl an Sportangeboten außerhalb von Vereinen wächst stetig. Wirtschaftlich agierende Unternehmen investieren viel in Kundenwerbung und stellen eine ernst zu nehmende Konkurrenz dar.

Betonen Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft im Sportverein wie zum Beispiel:

  • Gestaltungsmitwirkung durch Mitsprache- bzw. Stimmrecht, so wird Mitgliedern Raum für Kreativität und Verwirklichung gegeben
  • Gemeinschaftsgefühl, da keine Anonymität wie bspw. in Sportstudios von Fitnessketten besteht – Trainer und Übungsleiter kennen Ihre Mitglieder
  • Dynamisches Vereinsleben bspw. durch Turniere, Vereinsfeiern oder Teamfahrten
  • Günstige Vereinsbeiträge: Oft gibt es viel Sport für wenig Geld

Neben den generellen Pluspunkten sollten Sie potenziellen Neumitgliedern auch Ihre vereinsspezifischen Vorteile deutlich machen.

  • Breite Angebotspalette präsentieren (bspw. Kindersport, Leistungssport, inklusive Sportkurse)
  • Besondere Gesundheitsförderung (bspw. durch spezifisch ausgebildete Trainer)
  • Großes Freizeitangebot (bspw. Sommer-Camps, Ausflüge, Vereinsheime bzw. -gaststätten)
  • Interessante Zusatzleistungen (bspw. die Abnahme eines Deutschen Sportabzeichens)
 

Zeigen Sie sich! Effektive Maßnahmen für die Mitgliedergewinnung in Sportvereinen

Nun, da Sie wissen, welche Anreize für neue Mitglieder wichtig sind und eine passende Strategie zur Mitgliedergewinnung feststeht, heißt es: Aktiv werden!

  • Schnupperkurse anbieten: Wer auf der Suche nach einer neuen Sportart oder Mannschaft ist, möchte vorerst wissen, ob der Verein überhaupt zu einem passt. Manchmal sind Interessierte auch komplett unerfahren und möchten die Sportart erst einmal ausprobieren. Ein kostenloses und unverbindliches Probetraining bietet genau das.
  • Events veranstalten: Veranstaltungen wie ein Tag der offenen Tür, Sommerfeste oder Turniere laden nicht nur Bestandsmitglieder ein. Solche Events locken auch immer wieder Außenstehende an, die Sie vor Ort von Ihrem Sportverein begeistern können.
  • Online und offline werben: Nutzen Sie die Vereinswebsite und Social-Media-Kanäle, um gezielt neue Mitglieder anzusprechen und Ihr Angebot an die breite Masse zu kommunizieren. Auch mit Plakaten und Flyern können Sie in Fußgängerzonen, Schulen und Bürgerämtern, bei Ärzten oder in Geschäften auf Ihren Verein aufmerksam machen.

Timing ist alles! Ein Sommer- oder Grillfest macht im Winter wenig Sinn. Auch ein Tag der offenen Tür ist am Wochenende besser besucht als an einem Werktag.

 

Weshalb Ihre Online-Präsenz für die Mitgliedergewinnung so wichtig ist

Für viele potenzielle Mitglieder ist das Internet die erste Anlaufstelle, wenn es um Informationsbeschaffung geht. Achten Sie also darauf, dass Ihre Vereinswebsite informativ und ansprechend ist. Halten Sie Ihre Online-Präsenz aktuell, indem Sie den Besuchern Informationen über Kurse, geplante Events und Kooperationen bieten. Besonders wichtig ist zudem, dass Sie auf der Website die direkte Kontaktaufnahme mit Ihnen ermöglichen. Idealerweise gibt es sogar eine digitale Option zur Terminvereinbarung für Probetrainings oder gar die Funktion, eine Mitgliedschaft online abzuschließen.

Auch durch die Aktivitäten auf den Social-Media-Kanälen des Vereins schaffen Sie Aufmerksamkeit. Ferner bietet ein Unternehmens-Konto bei Google gerade für lokale Suchanfragen im Internet Unterstützung dabei, leichter gefunden zu werden. Hier können Interessenten bereits erste Informationen wie Anfahrt oder Öffnungszeiten des Sportvereins einsehen.
Auch durch die Aktivitäten auf den Social-Media-Kanälen des Vereins schaffen Sie Aufmerksamkeit. Ferner bietet ein Unternehmens-Konto bei Google gerade für lokale Suchanfragen im Internet Unterstützung dabei, leichter gefunden zu werden. Hier können Interessenten bereits erste Informationen wie Anfahrt oder Öffnungszeiten des Sportvereins einsehen.

 

Vertrauen auch Sie auf Europas größte Sportversicherung

Wir stehen Vereinen mit Rat und Tat zur Seite und sichern Ihnen zuverlässigen Schutz, wenn es drauf ankommt. Von Trainern und Übungsleitern über Ihre Vereinsmitglieder- oder Nichtmitglieder bis hin zu Inventar und Gruppenreisen: Wir sorgen für Rückhalt im Verein. So können Sie sich aufs Wesentliche konzentrieren und Ihren Sportverein voranbringen.

 
Kooperationen & Mitgliederwerbung

Vereinsmitglieder gewinnen durch Kooperationen

Durch Kooperationen entstehen Synergien, die sich positiv auf die Mitgliedergewinnung auswirken können. So wird durch die Zusammenarbeit mit einem anderen Verein die eigene Angebotspalette kostengünstig erweitert und die Leistungen Ihres Sportvereins sprechen sich rum.

Durch Vereinskooperationen mit Schulen und Kitas begeistern Sie Kinder und Jugendliche mit Sport in Ihrem Verein bereits in einem jungen Alter.

Weitere mögliche Kooperationspartner zur Gewinnung neuer Mitglieder für Ihren Sportverein sind unter anderem: Reha-Einrichtungen, Seniorenheime, Behindertenwerkstätten, Jugendfeuerwehren. Wichtig ist bei allen Kooperationen natürlich ein entsprechendes Sportprogramm, welches gezielt auf die jeweiligen Bedürfnisse der Personengruppen eingeht.

 

Mitglieder werben Mitglieder – So einfach kann´s gehen

Manchmal ist der einfachste Weg der Mitgliedergewinnung, bereits bestehende Mitglieder zu nutzen. Denn sogenannte Mundpropaganda aus den eigenen Reihen ist nicht nur kostenlos, sondern besonders effektiv. Außerdem möchten viele Menschen lieber mit Bekannten trainieren – sei es, um sportliche Ziele zu erreichen oder einfach, weil sie nicht allein Sport treiben möchten. Für einige potenzielle neue Mitglieder sinkt die Hürde der Vereinsmitgliedschaft, wenn bereits ein Freund angemeldet ist. Und auch für bestehende Mitglieder kann das Vorteile haben und die Bindung zum Verein langfristig stärken.

Unter Umständen lohnt sich in Ihrem Verein die Einführung eines Belohnungssystems, um die Mitgliederwerbung zu forcieren. Dafür eignen sich zum Beispiel Beitragsvergünstigungen, kostenlose Merchandising-Artikel oder Tickets zu sportlichen Großevents.

 

Das könnte Sie auch interessieren

ARAG Live-Chat

Sie haben eine Frage?
Unser Kundenservice hilft Ihnen im Live-Chat gerne weiter.

Kontakt & Services