Die Organisation öffentlicher Veranstaltungen wie Vereinsfeste oder Versammlungen bedeuten für die Verantwortlichen einen hohen Aufwand. Jeder Verein muss als Veranstalter selbst die notwendige Vorsorge für Sicherheit und Ordnung treffen. Auch wenn Sie größte Sorgfalt walten lassen, ein zuverlässiges Team zusammenstellen und eine Veranstaltung organisieren, können Unfälle und Schäden nicht ausgeschlossen werden.
Vereinsmitglieder sind hierbei über den Sportversicherungsvertrag versichert. Häufig ist es jedoch so, dass auch Nichtmitglieder bei der Durchführung der Veranstaltung helfen.

Was passiert, wenn die Helfer zu Schaden kommen oder selbst einen Schaden verursachen?
Der Sportversicherungsvertrag hat auch hierfür eine Lösung: Alle von einem Verein des Landessportbunds/Landessportverbands zur Durchführung versicherter Veranstaltungen beauftragten Helfer haben Versicherungsschutz. Auch wenn es Nichtmitglieder sind! Und dies im gleichen Umfang wie alle aktiven oder passiven Mitglieder des Vereins.
Eine gesonderte Anzeige der Helfer ist nicht erforderlich.
Im Schadenfall bestätigt der Vorstand die Beauftragung durch den Verein.

Fit und aktiv

Mit Artikeln zu Trendsportarten und Storys von ganz besonderen Sportlern.

Nichtmitglieder­versicherung

Von Probetrainings über Kurs­angebote bis zu Lauftreffs: Unsere Zusatz­versicherung deckt die aktive Teilnahme von Nichtmitgliedern an allen Sportangeboten Ihres Vereins und seiner Abteilungen ab.

Nichtmitgliederversicherung für Sportvereine

Vereinsrecht

Mit fundierten Tipps und Informationen rund um das Vereinsleben.

Cookies auf ARAG.DE

Wir verwenden verschiedene Arten von Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Hier finden Sie das Impressum.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Den Link zu unseren Datenschutzhinweisen finden Sie
jeweils am Ende jeder Seite (im Footer-Bereich).