Bei all der gestalterischen Freiheit Ihrer Vereins-Webseite ist das Impressum vom Telemediengesetz klar geregelt und damit schnell und einfach integriert. Auf geht’s.

Eine Vereins-Webseite betreiben Sie nicht für private Zwecke, sondern um für Ihren Verein zu werben und neue Mitglieder zu gewinnen. Da sie also von der Öffentlichkeit wahrgenommen wird, verlangen das Telemediengesetz (TMG) und der Rundfunkstaatsvertrag (RStV), dass Sie sich und Ihre Mitstreiter zu erkennen geben und damit ansprechbar sind. Dafür ist das Impressum vorgesehen.

Das Impressum sollte für Ihren Nutzer auf Anhieb zu erkennen und zu finden sein. Nennen Sie es beim Namen: Impressum. Alternativ bietet sich noch das Wortungetüm „Anbieterkennzeichnung“ an. Sorgen Sie dafür, dass der Besucher Ihrer Seite das Impressum am besten mit einem Klick erreichen und runterladen kann, ohne vorher ein spezielles Programm wie Java installieren zu müssen. Sinnvoll ist es, das Impressum in den Fuß Ihrer Seiten einzubauen oder direkt in das Hauptmenü, sofern es von jeder Seite aus erreichbar ist.

Pflichtangaben in Ihrem Impressum laut TMG

Das Impressum für Ihren Verein beinhaltet alles, was auch jede Privatperson berücksichtigen muss, sofern deren Beiträge von mehr Menschen als nur dem engsten Familien- und Freundeskreis gelesen werden können. Geschäftlich geführte Webseiten bedürfen einiger Angaben mehr, wie Sie in dem Beitrag „Impressumspflicht“ nachlesen können.
Sie als Webseitenbetreiber eines Vereins sind nach § 5 des TMG verpflichtet, folgende Informationen zu liefern:

Pflichtangaben in Ihrem Impressum laut TMG

Vereinsname samt Rechtsform

Der erste Unterschied zum Impressum für Privatpersonen: Statt Ihres Namens, geben Sie den vollständigen Namen Ihres Vereins an, so wie er im Vereinsregister geführt wird.

Adresse

Ein Postfach reicht nicht, verlangt werden Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort.

Vorstand nach § 26 Bürgerliches Gesetzbuch

Der zweite und entscheidende Unterschied: Hier müssen Sie die vollständigen Namen der vertretungsberechtigten Vorstandsmitglieder sowie ihre Funktionen aufführen.

Registergericht

Vereinsregister­nummer

Umsatzsteuer-Identifikations­nummer nach § 27a Umsatzsteuergesetz

Verantwortlich im Sinne des Rundfunkstaats­vertrags

Wenn Sie Ihren Verein auf Ihrer Website beschreiben, über den letzten Ausflug oder das letzte Spiel berichten, muss die dafür verantwortliche Person mit Namen und Anschrift genannt werden.

Führen Sie kein Impressum, riskieren Sie, eine teure Abmahnung zu kassieren.

Muster-Impressum für Ihre Vereins-Webseite

Um Ihnen das Impressum zu veranschaulichen, hier ein Muster-Impressum für einen eingetragenen Fußballverein:

Icon Clipboard weiß

Fußball ist unser Leben e.V.
Kickerstr. 12
12345 Stollenhausen

Telefon: +49 (0)815/1234567
E-Mail: spass@fussball.de

Gemeinschaftlich
vertretungsberechtigt:

1. Vorsitzender:
Felix Fußballmann
c/o Kickerstr. 12
12345 Stollenhausen

Telefon: +49 (0)815/1234567 - 1
E-Mail: felix@fussball.de

2. Vorsitzender:
Frauke Fußballfrau
c/o Kickerstr. 12
12345 Stollenhausen

Telefon: +49 (0)815/1234567 - 2
E-Mail: frauke@fussball.de

Registergericht: Amtsgericht Stollenhausen
Registernummer: VR 12345

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:
DE456789

V.i.S.d § 55 Abs. 2 RStV:
Felix Fußballmann
Kickerstr. 12
12345 Stollenhausen

Ist ein Disclaimer-Text Pflicht?

Disclaimer sind keine Pflicht, aber sie werden oft in E-Mails oder auf Webseiten eingefügt, um sich von den Inhalten, auf die externe Links führen, zu distanzieren. So wollen die Schreiber bzw. Betreiber eine Haftung für möglicherweise strafbare (verlinkte) Inhalte ausschließen. "To disclaim" bedeutet so viel wie abstreiten.

Fakt aber ist, dass Sie ein pauschaler Disclaimer nicht von einer Haftung für strafbare Inhalte befreit. Sie können den Disclaimer jedoch als Mittel nutzen, um Rechtliches zu regeln und um auf bestimmte Risiken hinzuweisen. Ergänzen Sie Ihr Impressum um die folgenden Hinweise:

Vereinsimpressum Disclaimer
Haftungsbeschränkung

1. Haftungsbeschränkung
Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers.

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

Externe Links

2. Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

Urheber- und Leistungsschutzrechte

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

Tipp für das Vereinsimpressum
Tipp

Stellen Sie also Ihre Inhalte mit Bedacht zusammen, verdeutlichen Sie Urheberrechte und prüfen Sie Ihre externen Links, bevor Sie sie setzen. Sinnvoll ist es, diese mit dem Datum zu versehen, an dem Sie sie geprüft haben.

Ihre Datenschutzerklärung

Neben dem Impressum sollten Sie auch eine Datenschutzerklärung auf Ihrer Internetseite abgeben. Besucher könnten Informationen wie ihre IP-Adresse hinterlassen und manche Gerichte betrachten diese bereits als personenbezogene Daten, die des Schutzes bedürfen.

Die Datenschutzerklärung sollte mit einem Klick erreichbar sein. Daher empfiehlt es sich, sie ebenso wie das Impressum in den

Fußbereich Ihrer Webseiten einzubauen oder im stets verfügbaren Navigationsmenü zu hinterlegen. Inhaltlich müssen Sie sich für jede Art der Verwendung von Nutzerdaten erklären. Verwenden Sie zum Beispiel Google Analytics, um Besucherzahlen zu erheben, verpflichtet Sie auch Google zu einer Erklärung. Gleiches gilt für Soziale Netzwerke wie Facebook und Co.

Quelle: www.JuraForum.de in Kooperation mit dem Presseverteiler connektar.de

D&O-Versicherung

Mit der D&O-Versicherung für Funktionäre in Vereinen und Verbänden sichern wir Sie bei Schadenersatzvorderungen ab.

Vermögensschadenhaftpflicht

Ihre Vermögensschadenhaftpflicht für Vereine, denn Ehrenamt braucht Rückendeckung.

Könnte Sie auch interessieren

Impressumspflicht – Das müssen Webseitenbetreiber wissen

So erstellen und platzieren Sie ein rechtssicheres Impressum. Praktische Tipps für Privatleute und Gewerbetreibende.

Urheberrechtsverletzung: Abmahnung Filesharing – Was tun?

Musik, Videos oder Bilder kopieren, covern, teilen: Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich bei einer Urheberrechtsverletzung wehren können.

So kann einen Vereinssatzung den Sportverein regeln

Jeder Verein braucht eine Satzung. Was von Gesetz wegen hinein gehört und was darüber hinaus sinnvoll ist, zeigen wir am Beispiel eines Fußballvereins.