Der Krieg in der Ukraine löst eine große Welle von Hilfsmaßnahmen aus. Auch der organisierte Sport engagiert sich, um den Flüchtlingen aus der Ukraine zu helfen und sie zu integrieren. Flüchtlinge, die sich in einem Verein der Landessportbünde/Landessportverbände (LSB/LSV) sportlich betätigen, haben Versicherungsschutz über die ARAG Sportversicherung, auch wenn sie keine Mitglieder im Verein sind. Dies gilt ausdrücklich auch für Flüchtlinge aus der Ukraine.

Die Deckung gilt bei der Teilnahme am normalen Sportbetrieb. Falls die Vereine spezielle Sportangebote für Flüchtlinge organisieren, besteht auch hierfür Versicherungsschutz.
Der Versicherungsschutz besteht in erster Linie für Unfälle und Haftpflichtschäden. Es gilt der Umfang des Sportversicherungsvertrags des LSB/LSV. Nähere Informationen können unter www.ARAG-Sport.de abgerufen werden.

Der Versicherungsschutz ist für die Vereine kostenlos. Damit unterstützt der LSB/LSV die Vereine, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und ihren Sportangeboten das Schicksal der ukrainischen Flüchtlinge erleichtern wollen.

 

Haben Sie Fragen?

Fragen zum Versicherungsschutz für Flüchtlinge beantwortet Ihnen gerne Ihr zuständiges Versicherungsbüro beim Landessportbund/Landessportverband.

 

Weitere wertvolle Informationen

ARAG Sportversicherung

Wir sind der Sportversicherer Nr. 1 in Europa! Erfahren Sie mehr über unseren leistungsstarken Schutz für Sportorganisationen und Sportler.

Unser Sport-Newsletter

Profitieren Sie von nützlichen Tipps rund um das Vereinsleben.

Ratgeber Vereinsrecht

Unsere Fundgrube an rechtssicherem Wissen für Vereine. Als Europas größte Sportversicherung kennen wir uns mit allem aus, was Vereine betrifft: von Datenschutz bis Veranstaltungsplanung, von Mitgliederversammlung bis Vereinssatzung.