ARAG.de verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu. Mehr zu Cookies
 

Pflegetagegeld: Ihr Kostenschutz bei Pflege im Heim

Die ständige Versorgung im Pflegeheim ist besonders kostenintensiv. Sichern Sie jeden Tag der vollstationären Pflege einfach zu einem festen Tagessatz ab: Mit dem passenden Pflegetagegeld können Sie gelassener in die Zukunft blicken!

Die Vorteile unserer Pflegetagegeldversicherung:

Bedarfsgerecht: Höhe des Pflegetagegeldes in 1 Euro-Schritten wählbar

Frei verfügbar: Kein Nachweis über Pflegekosten erforderlich

Sofort: Erstattung bei stationärer Pflege und Pflegegrad 2 – ohne Wartezeit

Beispielrechnung

Schließen Sie unsere Pflegetagegeldversicherung im Alter von 35 Jahren ab und vereinbaren ein monatliches Pflegegeld von 30 Euro, zahlen Sie

8,88 Euro/Monat

 
 

Warum ist eine Pflegetagegeldversicherung sinnvoll?

Weil es leider nicht auszuschließen ist, dass man einmal dauerhaft in einem Pflegeheim versorgt werden muss. Aufgrund des pflegerischen Aufwands ist diese Pflegeart besonders kostspielig. Und da die gesetzliche Pflegeversicherung bei weitem nicht alle Kosten trägt, bleibt grundsätzlich ein hoher Eigenanteil. Geld, das Monat für Monat aus Ihrem privaten Vermögen oder durch Ihre nächsten Angehörigen aufgebracht werden muss – zum Beispiel den Ehepartner oder Ihre Kinder.

Schließen Sie diese Pflegelücke! Unsere Pflegetagegeldversicherung schützt Sie und Ihre Familie zuverlässig vor den finanziellen Belastungen einer ständigen Pflege im Heim. So zahlen wir für jeden notwendigen Tag der vollstationären Pflege ein Pflegetagegeld in der von Ihnen gewählten Höhe – zusätzlich zu den Leistungen, die Sie aus der gesetzlichen Pflegeversicherung erhalten. Darauf können Sie vertrauen!

 

Beispielrechnung: Was 24-Stunden-Pflege im Heim kostet

Vollstationäre Pflege in einem Pflegeheim kostet ca. 3.500 Euro – und das jeden Monat. Diese Kosten verteilen sich wie folgt:

 
Beispiel Pflegetagegeld

Was leistet die Pflegetagegeldversicherung – und was kostet sie?

Unser Pflegetagegeld ergänzt die Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung. Wir halten Ihnen also finanziell den Rücken frei, wenn Pflege besonders viel kostet: bei einer Betreuung im Pflegeheim rund um die Uhr.

 
Wir zahlen Ihnen für jeden Tag in vollstationärer Pflege ein Pflegetagegeld
Die Höhe des Pflegetagegeldes ist auf den Euro genau wählbar – von 1 Euro bis 100 Euro

Über das Pflegetagegeld können Sie ohne Beleg verfügen: Sie müssen uns keine Rechnungen über die Pflegekosten einreichen

 

Früh abschließen und sparen!

Was die Pflegetagegeldversicherung kostet, hängt natürlich vor allem von der Höhe des gewünschten Pflegetagegeldes ab. Auch Ihr Alter beeinflusst die Beitragshöhe entscheidend: Je jünger Sie sind, desto weniger zahlen Sie!

 
BeispielhafterBeitrag-Pflegetagegeld

Weitere Pluspunkte, die für unser Pflegetagegeld sprechen

Unterstützung bei der Suche eines Pflegeheims

Sie suchen einen Platz in einem Pflegeheim, eine Fach- oder Reha-Klinik? Wir unterstützen Sie dabei! Gern nennen wir Ihnen auch Spezialisten und Selbsthilfegruppen in Ihrer Nähe. Und wir verraten Ihnen, wo Sie fachkundige Ärzte, Heilpraktiker und Zahnärzte finden.

ARAG Gesundheitstelefon

Kompetente Ärzte und medizinische Fachkräfte beantworten Ihre Fragen rund um die Gesundheit – beispielsweise zu Krankheiten, Behandlungsverfahren und Nebenwirkungen von Medikamenten (ersetzt keinen Arztbesuch).

Sie erhalten umgehend Zugang zu unserem Dokumenten-Center

Ganz gleich, welche Versicherung Sie bei uns abschließen: Sobald Sie unser Kunde werden, erhalten Sie sofort Zugang zu unserer umfassenden juristischen Online-Datenbank.

Hier können Sie kostenlos rund 1.000 rechtlich geprüfte Musterdokumente zu unterschiedlichen Rechtsthemen gratis downloaden, individualisieren und sofort nutzen.

Wir stehen vor Ort an Ihrer Seite

Dank unserer zahlreichen Geschäftsstellen im gesamten Bundesgebiet finden Sie immer einen persönlichen Berater in Ihrer Nähe. Und wenn Ihnen der telefonische Kontakt lieber ist, erreichen Sie uns rund um die Uhr zum Festnetztarif!

Wir sind unabhängig

Die ARAG ist der größte Versicherer Deutschlands in Familienbesitz – und damit ganz und gar unabhängig. Als echtes Familienunternehmen handeln wir jederzeit vertrauenswürdig und verlässlich.

Wir sind international erfahren

Als unabhängiger Qualitätsversicherer bieten wir knapp sechs Millionen Kunden in 17 Ländern ausgezeichnete Versicherungen rund um die Themen Recht, Absicherung, Gesundheit und Vorsorge.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Pflegetagegeldversicherung

Ab welchem Pflegegrad bekommt man das Pflegetagegeld?

 

Sie erhalten von uns das Pflegetagegeld, das Sie bei Vertragsabschluss gewählt haben, ab Pflegegrad II bei vollstationärer Pflege.

 

Was passiert, wenn sich die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung ändern?

 

Keine Sorge: Das hat keine Auswirkungen auf die Höhe Ihres Pflegetagegelds. Sie erhalten trotzdem den vollen Betrag zur freien Verfügung, den Sie mit uns vereinbart haben. Verlassen Sie sich darauf!

Sind auch Leistungen für die Pflege durch Angehörige versichert?

 

Nein, denn das Pflegetagegeld ist ein Kostenschutz speziell für die ständige Versorgung im Pflegeheim entwickelt. Für die Pflege im häuslichen Bereich (zum Beispiel durch Verwandte oder einen ambulanten Pflegedienst) werden deshalb keine Leistungen übernommen.

 

089 4124-9553

Sie haben weitere Fragen? Rufen Sie uns gerne an!

So nehmen Sie das Pflegetagegeld in Anspruch

Stellen Sie einen Antrag auf Leistung aus der Pflegepflichtversicherung bei der gesetzlichen oder privaten Pflegepflichtversicherung. Informieren Sie uns möglichst zeitgleich darüber – telefonisch unter 089 4124 8300 oder per E-Mail an .

Der Medizinischen Dienst Ihrer Krankenkasse bzw. der privaten Pflegeversicherung erstellt ein Pflegegutachten. Wenn Sie in einen der fünf Pflegegrade eingestuft werden, erhalten Sie eine Leistungszusage der Pflegepflichtversicherung.

Schicken Sie diese Leistungszusage zusammen mit dem Pflegegutachten als Kopie an: ARAG-Krankenversicherung, Leistungsabteilung, Hollerithstr. 11, 81829 München. Sie erhalten von uns zeitnah eine Leistungszusage, in der wir Ihnen die Erstattung des Pflegetagegelds schriftlich mitteilen.

Die versicherte Leistung wird monatlich an Sie ausgezahlt. Ein Kostennachweis ist dafür nicht erforderlich.

Schließlich benötigen wir In vierteljährlichen Abständen einen Nachweis über das Fortbestehen Ihrer Pflegebedürftigkeit. Die Bestätigung darüber erhalten Sie von Ihrer gesetzlichen Pflegeversicherung.

 

089 4124 8300

Natürlich unterstützen wir Sie gerne in diesen Angelegenheiten.

 

Weitere Lösungen für Ihre Pflegevorsorge