Auf den Punkt

 
  • Circa fünf Millionen Deutsche über 60 sind bereits Mitglied in einem Sportverein: die Zielgruppe der Senioren wird in den nächsten Jahren weiter wachsen.
  • Seniorensport bietet nicht nur körperliche Vorteile, sondern beugt auch Isolation und Einsamkeit im Alter vor.
  • Vereine, die ihr Sportangebot für Seniorinnen und Senioren öffnen oder erweitern möchten, sollten neben qualifizierten Übungsleitenden auch fürs Alter passende Aktivitäten planen.
  • Beliebte Sportarten sind u. a. Wandern und Nordic Walking, Seniorengymnastik, Wassersport und Yoga.

Millionen Menschen über 60 sind Mitglieder in Sportvereinen

In Deutschland gibt es laut statistischem Bundesamt rund 11 Millionen Männer und fast 13,5 Millionen Frauen über 60 Jahre (Stand Juni 2022). Die Bestandserhebung 2022 des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), zeigt, dass 27 Prozent der männlichen (knapp 3 Mio.) und 15 Prozent der weiblichen (gut 2 Mio.) Einwohner über 60 Jahre in Deutschland offiziell Mitglied in einem Sportverein in sind.

 

Warum ist die Mitgliedschaft in einem Sportverein so wichtig für Senioren?

Die Mitgliedschaft in einem Sportverein bietet Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit, regelmäßig an Aktivitäten teilzunehmen und dabei Gleichgesinnte zu treffen. Dies kann dazu beitragen, ihr soziales Netzwerk zu erweitern und gesellschaftliche Unternehmungen zu fördern, was wiederum das allgemeine Wohlbefinden steigert. Einsamkeit und Isolation im Alter sind weitgreifende Probleme bei Senioren, die durch eine Mitgliedschaft im Sportverein reduziert werden können.
Gerade im Alter ist regelmäßige körperliche Aktivität für die Gesundheit und das Wohlbefinden von großer Bedeutung. Seniorensport trägt unter anderem dazu bei:

  • die körperliche Fitness zu erhalten oder zu verbessern
  • das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu reduzieren
  • die kognitiven Funktionen zu fördern
  • die Koordination zu verbessern

Um Seniorensport in Ihrem Verein anzubieten, stimmen Sie Ihr Angebot auf die Fähigkeiten und Bedürfnisse älterer Menschen ab.

 

Erweitern Sie Ihr Vereinsangebot um Seniorensport

Wie bei allen Altersgruppen ist das Level der körperlichen Fitness individuell. Eventuell nehmen bereits 60plus-Jährige an Ihrem Vereinsangebot teil, ohne besondere Maßnahmen oder spezielle Seniorensport-Angebote zu erwarten bzw. zu benötigen. Andere fühlen sich vielleicht wohler, mit Gleichaltrigen trainieren zu können und Trainer und Übungsleiter an ihrer Seite zu wissen, die erfahren und ausgebildet im Sport für Rentnerinnen und Rentner sind.

Wenn es darum geht, Seniorensport in Ihrem Verein anzubieten, gibt es einiges zu berücksichtigen. Zunächst einmal ist es essenziell, dass die entsprechende Sportart für ältere Menschen geeignet ist und ihre Gesundheit nicht gefährdet. Außerdem sollte der Sport den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben der Seniorinnen und Senioren entsprechen. Wie findet man das besser heraus als in persönlichen Gesprächen? Eventuell ziehen Sie sogar in Betracht, einen Seniorenbeauftragten als Funktion bzw. Position in Ihrem Sportverein zu etablieren?

Im Folgenden zählen wir einige beliebte Bewegungsangebote für Senioren auf, die sich sehr gut für Best Ager eignen und vielleicht sogar bereits von Ihrem Sportverein angeboten werden.

 

Gymnastik für Senioren

Seniorengymnastik ist eines der beliebtesten Vereinsangebote für Menschen über 60 Jahre, denn sie ist für jedes Fitnesslevel geeignet. Es bedarf keiner speziellen räumlichen Anforderungen und kann in gemütlicher Atmosphäre in Ihrem Sportverein durchgeführt werden. Das Einzige, was Sie als Verein benötigen, um mit Gymnastik als Seniorensport loszulegen, ist ein qualifizierter Trainer, der die Übungen in solchen Kursen speziell auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten älterer Teilnehmer abstimmt.

Gymnastik für Senioren kann bei regelmäßigem Training Ausdauer, Beweglichkeit und Kraft verbessern. Es gibt beispielsweise spezielle Übungen, die die Balance und Koordination verbessern und somit das Risiko von Stürzen und Verletzungen verringern können. Auch Wirbelsäulengymnastik für Seniorinnen und Senioren ist ein Thema, dass Ihr Verein anbieten kann. Durch Seniorengymnastik wird aber nicht nur die körperliche Fitness, sondern zudem die geistige Leistungsfähigkeit verbessert. Dies wiederum kann dazu beitragen, das Risiko von Depressionen und Demenz zu reduzieren.

 

Nordic Walking für Senioren

Nordic Walking als Sportart ist besonders für Senioren geeignet, da sie keine hohen Anforderungen an die körperliche Fitness stellt und trotzdem eine gute Möglichkeit bietet, sich zu bewegen und die Gesundheit zu verbessern. Diese Aktivität ist also nicht nur für jedes Alter und jedes Fitnesslevel geeignet, sondern auch schnell und einfach zu erlernen. Nordic Walking für Senioren kann das Herz-Kreislauf-System stärken und schont gleichzeitig die Gelenke. Zudem wird Walking im Verein in der Regel an der frischen Luft und in einer Gruppe durchgeführt, was für viele ältere Menschen eine tolle Möglichkeit ist, sich zu sozialisieren.

 

Seniorenwandern

Wandern bietet älteren Menschen die Möglichkeit, sich in der freien Natur zu bewegen und die frische Luft zu genießen. Es stärkt die Muskeln und hält Gelenke beweglich und flexibel. Zudem hilft Seniorenwandern dabei, das Gleichgewicht und die Koordination zu verbessern. Regelmäßiges Wandern im Sportverein kann zudem die Lungenfunktion verbessern und das Herz-Kreislauf-System stärken. Aber nicht nur für den Körper, sondern auch für die Seele ist Wandern in einer Gruppe mit gleichgesinnten Vereinsmitgliedern förderlich. Denn es hilft dabei, Stress und Anspannung abzubauen und hält den Geist fit.

Vereine, die Gruppen für Seniorenwanderungen ins Leben rufen möchten, müssen die Strecken und die Dauer der Wanderungen natürlich auf die körperliche Verfassung und die Bedürfnisse der Teilnehmenden abstimmen. Bevor Ihr Verein mit Seniorenwanderangeboten loslegt, sollten Sie prüfen, ob die Anschaffung von Geh- oder Wanderstöcken für den Sportverein sinnvoll ist, um auch jene Senioren anzusprechen, die Schwierigkeiten haben, ihr Gleichgewicht zu halten oder die Belastung auf ihre Gelenke verringern möchten.

 

Yoga & Tai Chi

Yoga für Senioren anzubieten, ist eine weitere Möglichkeit für Ihren Verein, die Zielgruppe der Über-60-Jährigen zu erschließen. Denn Yoga ist schon lange kein Trendsport mehr, sondern hat sich als beliebte sportliche Aktivität etabliert. Seniorenyoga hilft nicht nur bei der Entspannung, sondern ebenfalls bei der Verbesserung der Flexibilität, was dazu beitragen kann, das Risiko von Verletzungen zu verringern. Durch die sanfte Stärkung der Muskeln hilft Yoga älteren Menschen dabei, ihre Ausdauer und Kraft zu verbessern und das Herz-Kreislauf-System zu stärken. Wir empfehlen Sportvereinen, die Yoga für Ältere in ihr Angebot aufnehmen möchten, mit seniorengerechten Yoga-Stilen wie zum Beispiel Hatha-Yoga oder Yin-Yoga zu beginnen.

Auch Tai-Chi – eine alte chinesische Kampfkunst, die als „Meditation in Bewegung“ bezeichnet wird – ist leicht in Ihr Vereinsangebot zu integrieren und für Teilnehmende jeden Alters geeignet. Durch die langsam und kontrolliert durchgeführten Bewegungen ist Tai-Chi für Senioren förderlich bei der Verbesserung der Körperwahrnehmung und der Balance.

 

Schwimmen & Wassergymnastik für Senioren

Wassersport eignet sich hervorragend für ältere Zielgruppen. Denn Schwimmen und Wassergymnastik für Senioren sind gute Möglichkeiten, um die Muskulatur zu stärken, ohne den Gelenken zu schaden. Bewegungen im Wasser sind für Teilnehmende in jedem Alter geeignet und können sogar für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen förderlich sein. So fördern Sie gleichzeitig die Inklusion im Sportverein.

 

Vertrauen auch Sie auf Europas größte Sportversicherung

Wir stehen Vereinen zur Seite und sichern Ihnen zuverlässigen Schutz, wenn es drauf ankommt. Von Trainern und Übungsleitern über Team- oder Nichtmitglieder bis hin zu Inventar und Gruppenreisen: Wir sorgen für Rückhalt im Verein. So können Sie sich aufs Wesentliche konzentrieren und Ihren Sportverein voranbringen.

 

Wie kann ich Senioren als Mitglieder für meinen Verein gewinnen?

Seniorinnen und Senioren als Mitglieder im Sportverein sind besonders wertvoll. Denn sie bringen nicht nur Lebenserfahrung und Teamgeist mit, sondern stellen als Zielgruppe zum einen eine finanzielle Unterstützung dar und zum anderen können Rentnerinnen und Rentner meist mehr Zeit ins Vereinsleben investieren.

Doch wie können Sie Senioren für Ihren Sportverein begeistern? Wir fassen drei gute Möglichkeiten zusammen:

1) Schaffen Sie spezielle Angebote

Überlegen Sie sich, welchen Raum Sie Seniorinnen und Senioren bieten möchten, damit sie sich bei Ihnen im Verein richtig wohlfühlen. Dies könnte zum Beispiel ein besonderer Trainingsbereich sein, in dem Equipment vorhanden ist, das genau auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten älterer Menschen abgestimmt ist. Auch spezielle Senioren-Mannschaften und Senioren-Gruppen sind eine gute Möglichkeit, um Best Ager für Ihren Verein zu begeistern.

2) Sprechen Sie Senioren direkt an

Laden Sie dazu ein, Ihren Sportverein kennenzulernen, indem Sie zum Beispiel aktiv an Seniorenresidenzen oder -Clubs herantreten. Gute Veranstaltungen, um den Verein vorzustellen sind zum Beispiel:

Nutzen Sie solche Gelegenheiten gleich dazu, Senioren zu einem Probetraining einzuladen, um ihnen Ihre Vereinsaktivitäten näherzubringen und somit die Mitgliedergewinnung anzukurbeln.

3) Promoten und betonen Sie die Vorteile des Vereinslebens

Halten Sie sich nicht damit zurück, die Vorteile des Vereinslebens für ältere Menschen zu betonen. Weisen Sie u. a. auf die sozialen Kontakte, die gesundheitlichen Vorteile von regelmäßiger Bewegung oder die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren, hin.
Hierfür können Sie spezielles Info-Material erstellen, um die Bedeutung von Sport über 60 Jahren zu bewerben. Dazu können zum Beispiel Flyer oder Plakate in Seniorenresidenzen, in der Stadt oder in Bäckereien ausgehangen werden. Auch die Nutzung von Social Media oder die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen oder Organisationen, die sich an eine ältere Zielgruppe richten, können dazu beitragen, dass Menschen vom Seniorensportangebot Ihres Vereins erfahren.

 

Das könnte Sie auch interessieren