31.05.2017

Teilnehmer an einer von der Universität für Studierende veranstalteten Breitensportveranstaltung unterliegen dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) veranstaltet seit über fünf Jahrzehnten mit dem "Nikolausturnier" die nach eigenen Angaben größte Breitensportveranstaltung an deutschen Hochschulen. In 30 Sporthallen werden Basketball, Fußball, Handball, Volleyball und andere im Trend liegende Sportarten angeboten.

Die damals 25 Jahre alte Klägerin war Studentin an der WWU und verunglückte beim Basketballspielen im Rahmen des Nikolausturniers. Den Antrag auf Anerkennung und Entschädigung dieses Unfalls lehnte die beklagte Unfallkasse Nordrhein-Westfalen ab. Während das Sozialgericht die Auffassung der Kasse bestätigte und die Entschädigungsklage abwies, hat das Landessozialgericht den Unfall als Arbeitsunfall anerkannt und einen Entschädigungsanspruch bejaht. Denn die Teilnahme an der Sportveranstaltung sei eine versicherte Tätigkeit gewesen. Die Universität habe mit ihrem Angebot an die Studierenden, sich am Hochschulsport zu betätigen, ihren Bildungsauftrag erfüllt, so die ARAG Experten (LSG-NRW, Az.: L 17 U 182/13).

Gesetzliche vs. private Unfallversicherung

Unsere Experten erläutern die Unterschiede zwischen gesetzlicher und privater Unfallversicherung. Außerdem erfahren Sie, wie die private Unfallversicherung funktioniert.

Unfallversicherung

Unfallversicherung

Sie lieben es, mit Familie, Freunden oder auch allein Neues zu entdecken und etwas zu unternehmen? Das können Sie auch! Denn wenn mal etwas passieren sollte, stehen wir Ihnen zur Seite.

Interessante Urteile zum Thema Arbeitsunfall

Unfälle am Arbeitsplatz sind meist vom gesetzlichen Unfallschutz abgedeckt. Wie das bei Tagungen oder Feiern aussieht, schildern die ARAG Experten.

Unfälle mit Radfahrern: Wer haftet?

Immer öfter müssen Radfahrer nach Unfällen haften. ARAG Experten nennen Gerichtsurteile mit Radfahrer-Beteiligung, in denen es um die Haftung ging.

Sportverletzungen vermeiden

Wir forschen, damit Sie gesund bleiben. Lesen Sie, wir uns für die Sicherheit im Sport engagieren.

Cookies auf ARAG.DE

Wir verwenden verschiedene Arten von Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Hier finden Sie das Impressum.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Den Link zu unseren Datenschutzhinweisen finden Sie
jeweils am Ende jeder Seite (im Footer-Bereich).