07.03.2012

Kindeswohl immer an erster Stelle

Wenn Beziehungen auseinander gehen, gönnen sich die Ex-Partner gegenseitig häufig nicht einmal mehr das Schwarze unterm Nagel. Problematisch wird dies, wenn für gemeinsame Kinder Unterhaltsansprüche bestehen. Doch ARAG Experten weisen darauf hin, dass auch in der Rechtsprechung das Kindeswohl immer an erster Stelle steht. Somit hatte auch ein arbeitsloser Vater, der unter anderem aufgrund anfallender Umzugskosten den Mindestunterhalt für sein Kind nicht zahlen wollte, das Nachsehen. Für die Richter des OLG Saarbrücken (Az.: 6 UF 110/11) stand in diesem Fall fest, dass seine persönlichen Belange dem des Kindes unterordnen zu seien. Der Umzug wurde demnach auch nicht „unterhaltsrechtlich berücksichtigt“.

ARAG Live-Chat

Sie haben eine Frage?
Unser Kundenservice hilft Ihnen im Live-Chat gerne weiter.

Hallo,
wie können wir Ihnen helfen?

Alle wichtigen Kontakt-
möglichkeiten finden Sie hier.

ARAG Live-Chat

Sie haben eine Frage?
Unser Kundenservice hilft Ihnen im Live-Chat gerne weiter.

Kontakt & Services

  • Berater finden
    ARAG vor Ort

    Hier finden Sie unsere ARAG Geschäftsstellen in Ihrer Nähe oder die Kontaktdaten Ihres ARAG Beraters.

  • Rückruf-Service
    Rufen Sie uns an

    Wir sind jederzeit für Sie erreichbar.
    7 Tage, 24 Stunden

    0211 98 700 700

    Sie möchten zurückgerufen werden?

    Wunschtermin vereinbaren

    Zum ARAG Rückruf-Service

  • Nachricht schreiben
    Schreiben Sie uns eine Nachricht

    Sie haben ein Anliegen oder eine Frage? Schreiben Sie uns gerne über unser verschlüsseltes Kontaktformular. So sind Ihre Daten geschützt und sicher.

  • Schaden melden
  • Alle Services im Überblick