01.10.2019

Der Oktober hält in diesem Jahr einige Neuerungen bereit – für Autofahrer und Verbraucher. Wir informieren Sie über die wichtigsten Fakten.

Das Wichtigste im Überblick

 
  • Neue Energielabel für Heizungen
  • Weniger Blei in Kinderspielzeug
  • Start der Online-Zulassung von Autos
  • Neuer Pflege-TÜV

Das ändert sich zu Hause

Heizung

Seit 2015 müssen neu installierte Heizungen ein Energielabel tragen. Seit 2016 erhalten auch bereits eingebaute Heizanlagen schrittweise das Label. Neu ist es also nicht! Ab sofort fällt die Kategorie „E“ weg. Es gibt nur noch „A++“, „A+“, „A“, „B“, „C“ und „D“. „C“ und „D“ gelten für veraltete Heizungen.

Heckenschnitt

Ab Oktober dürfen Hecken wieder geschnitten werden! In § 39 Abs. 5 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) ist seit 2010 bundesweit einheitlich festgelegt, dass Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September nicht abgeschnitten oder auf den Stock gesetzt werden dürfen.

Spielzeug

Blei in Kinderspielzeug? Das sollte nicht sein. Doch das toxische Element verbirgt sich auch, wo Eltern es nicht erwarten: zum Beispiel in lackiertem Plastikspielzeug. Weil Kleinkinder ihr Spielzeug gerne in den Mund nehmen wird nun die Obergrenze für in solchem Spielzeug enthaltenes Blei auf 23 Milligramm pro Kilo gesenkt.

Winterzeit

Die Zeitumstellung im Herbst – also von Sommerzeit auf Winterzeit – steht an. Sie ist eigentlich die Rückumstellung auf die Normalzeit, die Mitteleuropäische Zeit (MEZ, englisch Central European Time, CET). Sie entspricht der mittleren Sonnenzeit auf dem Längengrad 15° Ost. Die Differenz zur Weltzeit (UTC) beträgt 1 Stunde. Die Winterzeit beginnt in Mitteleuropa jeweils am letzten Oktobersonntag im Jahr. Die diesjährige Zeitumstellung findet somit in der Nacht vom 26. auf den 27. Oktober 2019 statt.

Das sollten Autofahrer wissen

Online-Zulassung

Autobesitzer können ihr Gefährt ab sofort online an-, um- oder abmelden. Mit einem Kartenlesegerät oder der behördlichen „AusweisApp2“ sparen sie sich so den Weg zur Zulassungsbehörde und die teils erheblichen Wartezeiten.

Führerscheinprüfung

Jedes Jahr im April und im Oktober ändern sich die Fragen für die theoretische Führerscheinprüfung. Das ist auch in diesem Jahr nicht anders; 17 neue und 48 überarbeitete Fragen ergänzen den Fragenkatalog.

Winterreifen

Ab Oktober sollten Autofahrer nicht mehr mit Sommerreifen unterwegs sein! Hier sagen ARAG Experten, was Sie zur Winterbereifung jetzt wissen sollten.

Neues in der Pflege

Künftig sollen Pflegebedürftige und ihre Angehörigen vollstationäre Pflegeeinrichtungen besser vergleichen können. Das alte Noten-System wird abgeschafft. Die überarbeiteten Prüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) und den Prüfdienst der Privaten Krankenversicherung sollen im November 2019 beginnen. Ab Frühjahr 2020 werden erste Qualitätsinformationen veröffentlicht und bis Ende 2020 sollen alle Einrichtungen einmal geprüft worden sein.

Fristen: Was darf in den Reißwolf?

Die Papierberge wachsen immer höher? Mit dem Aktenvernichter sorgen Sie für neue Übersicht. Lesen Sie, welche Dokumente Sie als Selbstständiger und Privatperson aufbewahren müssen – und wie lange.