13.01.2012

Test für neues Zahlverfahren

Man hat es eilig! Erst die Schlange an der Supermarktkasse und dann zahlt der Vordermann die fälligen 3,98 Euro auch noch mit Karte; Unterschriftenabgleich oder PIN-Eingabe dauern! Das soll sich nun ändern. Mitte April starten die Sparkassen und Volksbanken im Raum Hannover, Braunschweig und Wolfsburg einen Großversuch zum kontaktlosen Bezahlen mit der Giro-Karte. Dazu müssen die Kunden nur noch ihre Karte an ein spezielles Bezahlterminal beim Händler halten und begleichen ihre Rechnung so zeitsparend im Vorbeigehen. Laut ARAG Experten werden für den Testlauf nur Summen bis maximal 20 Euro abgebucht; die Karte kann mit bis zu 200 Euro geladen werden.

Cookies auf ARAG.DE

Wir verwenden verschiedene Arten von Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Details und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Hier finden Sie das Impressum.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Den Link zu unseren Datenschutzhinweisen finden Sie
jeweils am Ende jeder Seite (im Footer-Bereich).