20.07.2015

Kein Arbeitsunfall: Sprung aus dem Fenster ist nicht versichert

Verletzt sich ein erwachsener Umschüler aufgrund von Neckereien unter Mitschülern nach einem Sprung aus dem Fenster, so ist die Verletzung nicht als Arbeitsunfall anzuerkennen. Im konkreten Fall befand sich ein 27-Jähriger im Rahmen einer beruflichen Umschulungsmaßnahme im ersten Obergeschoss eines Unterrichtsgebäudes. Während einer nicht beaufsichtigten Unterrichtszeit versuchte eine der sechs Mitschülerinnen ihn mit einem Gummispritztier nass zu spritzen. Der Mann stand direkt am Fenster und versuchte sich dem Wasserstrahl zu entziehen, indem er über die Fensterbrüstung sprang. Hierdurch gelangte er auf ein vor dem Fenster befindliches Welldach, durch welches er hindurchstürzte. Dabei verletzte er sich an Fuß und Wirbelsäule. Die Berufsgenossenschaft lehnte eine Anerkennung als Arbeitsunfall ab, da der Mann im Rahmen einer Rangelei bzw. Neckerei aus dem Fenster gesprungen war. Hiergegen erhob er Klage – jedoch ohne Erfolg.

Ein Arbeitsunfall liegt nur dann vor, wenn die Verrichtung des Versicherten zur Zeit des Unfalls der versicherten Tätigkeit zuzurechnen ist. Höchstpersönliche Verrichtungen seien hingegen in der Regel nicht gesetzlich unfallversichert. Hierzu gehörten auch Neckereien und Spielereien, die grundsätzlich als ein den Interessen des Betriebes zuwiderlaufendes Verhalten anzusehen seien, so die ARAG Experten (LSG Hessen, Az.: L 3 U 47/13).

Gesetzliche vs. private Unfallversicherung

Unsere Experten erläutern die Unterschiede zwischen gesetzlicher und privater Unfallversicherung. Außerdem erfahren Sie, wie die private Unfallversicherung funktioniert.

Raucherpause: Sturz ist kein Arbeitsunfall

Verunglücken Arbeitnehmer während ihrer Raucherpause, sind sie nicht unfallversichert. Warum, erfahren Sie in unserem Rechtstipp.

Interessante Urteile zum Thema Arbeitsunfall

Unfälle am Arbeitsplatz sind während der Regelarbeitszeit vom gesetzlichen Unfallschutz abgedeckt. Wie das bei Tagungen oder Feiern aussieht, schildern die ARAG Experten.

UNSERE EMPFEHLUNG

Private Unfallversicherung

Finanzielle Soforthilfe, Reha-Manager und viel mehr. Sollte einmal das Unerwartete eintreten, sind wir für Sie da.

ARAG Live-Chat

Sie haben eine Frage?
Unser Kundenservice hilft Ihnen im Live-Chat gerne weiter.

Hallo,
wie können wir Ihnen helfen?

Alle wichtigen Kontakt-
möglichkeiten finden Sie hier.

ARAG Live-Chat

Sie haben eine Frage?
Unser Kundenservice hilft Ihnen im Live-Chat gerne weiter.

Kontakt & Services

  • Berater finden
    ARAG vor Ort

    Hier finden Sie unsere ARAG Geschäftsstellen in Ihrer Nähe oder die Kontaktdaten Ihres ARAG Beraters.

  • Rückruf-Service
    Rufen Sie uns an

    Wir sind jederzeit für Sie erreichbar.
    7 Tage, 24 Stunden

    0211 98 700 700

    Sie möchten zurückgerufen werden?

    Wunschtermin vereinbaren

    Zum ARAG Rückruf-Service

  • Nachricht schreiben
    Schreiben Sie uns eine Nachricht

    Sie haben ein Anliegen oder eine Frage? Schreiben Sie uns gerne über unser verschlüsseltes Kontaktformular. So sind Ihre Daten geschützt und sicher.

  • Schaden melden
  • Alle Services im Überblick